🥇 Programmieren lernen: Die besten Tipps für Anfänger

Programmieren lernen: Wie fange ich an?

Welche Voraussetzungen und Fähigkeiten benötige ich zum Programmieren?

Die meisten Leute denken, dass Programmieren einer der schwierigsten Dinge der Welt ist – das stimmt aber nicht. Jeder kann Programmierer werden und man muss dazu kein Genie sein.

Mathematik – daran denkt wohl ein Großteil der Anfänger, wenn sie das Wort „Programmierer“ hören. Man muss kein Mathe-Ass sein, um Programmierer zu werden. Der Beruf Programmierer unterteilt sich in sehr viele Bereiche. In der App- oder Web-Programmierung reicht Grundlagenwissen aus der Oberstufe leicht aus.
Als Spiele- und Softwareentwickler werden oft weitere Kenntnisse in höherer Mathematik benötigt, um zum Beispiel komplexere Algorithmen zu erstellen. Aber auch können einem Kollegen und das Internet oft weiterhelfen. Denn für fast jedes Problem gibt es bereits eine Lösung!

Gute Englischkenntnisse sind in der Programmierung die fĂĽr mich fast wichtigste Voraussetzung. GrĂĽnde dafĂĽr sind unteranderem folgende:

  • Man programmiert in englischer Sprache: Programmcode wird zu 99,9% in englischer Sprache verfasst. Eine Methode oder Funktion nennt man nicht starteMotor() sondern startEngine(). Ein Grund ist zum Beispiel, dass Umlaute wie ä,ö,ĂĽ von der Programmiersprache aus nicht im Funktionsnamen genutzt werden dĂĽrfen. Auch wenn du internationale Kollegen hast oder dein eigenes Projekt mal fĂĽr mehrere hunderttausend Euro verkaufen willst, wird Englisch als Arbeitssprache vorausgesetzt.
  • Die besten Tutorials sind auf Englisch geschrieben: Tutorials fĂĽr Programmier-Anfänger gibt es wie Sand am Meer. Die besten und aktuellsten Anleitungen davon sind aber in englischer Sprache verfasst. Auch Anweisungen wie du deine Software, wie zum Beispiel Android Studio zum Programmieren von Apps, einrichtest, sind meist auf Englisch. Daher sollte deine Software auch auf Englisch eingestellt sein, damit du diese Anleitungen ohne Probleme nachvollziehen kannst.
  • Fragen solltest du auf Englisch stellen: Eine der wichtigsten Hilfen fĂĽr Programmieranfänger, aber auch Fortgeschrittenen, ist stackoverflow.com. Auf dieser Website kann jeder angemeldete Nutzer Fragen zu jedem erdenklichen Thema in der Programmierung stellen. Erfahrene Programmierer antworten dir meist innerhalb weniger Minuten. Wenn du das erste Mal bei Google nach Fehlermeldungen, die du beim Programmieren bekommst, suchst, landest du nahezu immer bei stackoverflow.com, wo das Problem bereits beschrieben wurde und jemand eine Lösung fĂĽr dich parat hat.

Durchhaltevermögen ist wie bei jeder Sache, die man neu lernt, unabkömmlich. Gerade in den Anfangszeiten, wo man täglich irgendwelche Fehlermeldungen erhält, ist Durchhaltevermögen eine wichtige Eigenschaft, die du besitzen musst. Wie angesprochen, gibt es glücklicherweise für fast jedes Problem, das auf dich zukommen wird, bereits eine Lösung. Es kann aber vorkommen, dass es oft mehrere Stunden oder Tage dauert, bis du diese Lösung findest und bei dir nutzen kannst. Wenn dein Kopf nach mehreren Stunden brummt und du nicht mehr zu einem klaren Gedanken kommst, dann gestatte dir einfach eine Pause, trink einen Kaffee oder Tee und beweg dich ein wenig. Oft kommt man auch selbst auf die Lösung, wenn man einfach mal eine Nacht drüber schläft. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.

Bei ungelösten Problemen kann die Fähigkeit, um die Ecke zu denken dir oft helfen. Wenn du ein Problem hast und dieses nur aus einem Blickwinkel betrachtest, kommst du oft nicht auf die Lösung. Die Aufgabe aus einer anderen Perspektive anzugehen, kann dich vor vielen frustrierenden Stunden Arbeit retten.

Fazit: Jeder der will, kann Programmierer werden!

Warum soll ich Programmieren lernen?

Der Job eines Programmierers ist zukunftssicher. Programmierer werden in der Zukunft immer benötigt, da die Digitalisierung immer weiter voranschreitet. Gerade im Bereich der künstlichen Intelligenz werden Programmierer so häufig benötigt wie noch nie. Programmierer für Websites und Apps sind zwar auch noch stark nachgefragt, werden in der Zukunft aber eine immer kleinere Rolle spielen, da diese wiederholenden Aufgaben irgendwann von Maschinen übernommen werden können – aber keine Angst, das wird noch eine Weile dauern.

Ein Programmierer kann ortsunabhängig arbeiten und muss nicht jeden Tag 8 Stunden im Büro sitzen. Gerade in aktuellen Pandemie-Zeiten zeigt sich doch, dass ein Homeoffice-Job immer beliebter wird. Für Programmierer ist die Grenze aber nicht das eigene Zuhause. Solange man eine anständige Internetverbindung hat, kann man als Entwickler von überall aus arbeiten. Man kann die Welt entdecken, Abenteuer erleben und trotzdem ohne Probleme seinem Beruf nach gehen.

Als selbstständiger Programmierer, also ohne Anstellung bei einer Firma, ist das ganze sogar noch einfacher, da man dann sein eigener Chef ist. Du kannst in jedes Land reisen, eine Wohnung mieten und von dort aus arbeiten. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass du bereits ein paar Kunden hast, mit denen du genug Geld verdienst, um dir das Reisen zu ermöglichen.

Wenn du einer der Glücklichen bist, schaffst du es vielleicht sogar dir deine eigene Firma, Website oder App zu bauen, welche du nach einigen Jahren harter Arbeit für gutes Geld verkaufen kannst und dann für dein Leben ausgesorgt hast. Die Chance dies als Programmierer zu erreichen ist wesentlich höher als zum Beispiel im Einzelhandel.

Wie lange dauert es, Programmieren zu lernen?

Eine exakte Zeit, wie lange es dauert um „Programmierer“ zu werden, kann dir niemand sagen. Je länger du es aber tust, desto besser wirst du. Bei einigen Menschen kann es etwas länger dauern, bei den anderen geht es schneller. Ich empfehle auch so viele eigenen Projekte zu machen wie nur möglich. Dadurch lernst du das selbstständige Arbeiten und Lösen von Problemen. Wenn du 90% der Zeit in das Lesen von Tutorials steckst, wirst du niemals so viel lernen, wie wenn du einfach mal drauf los programmierst.

Beim Programmieren ist es wie beim Sprachen lernen: Man lernt immer etwas Neues. Das liegt unteranderem auch daran, dass viele Programmiersprachen mit der Zeit neue Funktionen implementieren.

Die besten Programmiersprachen für Anfänger

Java programmieren

PHP programmieren

Python programmieren

C/C++ programmieren

JavaScript programmieren

Welche Arten von Programmierern gibt es?

Android/iOS-App Programmierer

Web-Programmierer

Spiele-Programmierer

Software-Programmierer

Wo kann ich programmieren lernen?

Online programmieren lernen

Es gibt immer noch den Irrglauben, dass man ohne IT-Studium das Programmieren nicht erlernen kann. Das ist definitiv falsch. Durch das Internet hat jeder Zugriff auf tausende, kostenlose Tutorials, die einem neben den Grundlagen der Programmierung auch fortgeschrittene Themen beibringen können.

An der Universität programmieren lernen

Wer den Schritt wagen will an einer Universität ein IT-Studiengang zu belegen, macht in der Regel nichts falsch. Im Studium an einer Universität werden einem viele theoretische Grundlagen beigebracht, die einem in bestimmten Bereichen wie z.B. der Softwareentwicklung stark weiterhelfen können.
Zudem hilft dir ein Abschluss „Bachelor of Science“ bei der Jobsuche natürlich ungemein weiter.

Mit BĂĽchern programmieren lernen

Wenn du eine Leseratte bist, eignen sich auch Fachliteratur fĂĽr das Erlenen der Programmierkunst. Dabei ist es jedoch notwendig, immer aktuelle BĂĽcher zu nutzen, um nicht veralteten Techniken zu erlernen. Deswegen eignen sich BĂĽcher heutzutage unserer Meinung nach immer weniger fĂĽr Einsteiger. Das Internet hat hier Unmengen an Vorteilen gegenĂĽber den BĂĽchern, da man Programmcode auch direkt kopieren und selbst nutzen kann.